Pflanzen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Arzneipflanzentrockner für Einsteiger...

... und Fortgeschrittene - kostengünstig, energieoptimiert und in Modulbauweise

Ziele

  • Entwicklung eines praxistauglichen und kostengünstigen, modular aufgebauten Trockners für Arzneipflanzen für Klein- und Großbetriebe.
  • Analyse, Entwicklung und Erprobung von energieoptimierten Regelungssystemen.

Aufgaben

  • Entwicklung eines Trockners, der aus kombinierbaren Einzelmodulen aufgebaut ist, die jeweils ein Fassungsvermögen für die Erntemenge von etwa einem Hektar Anbaufläche haben.
  • Integration einer Wärmeversorgung über ein Warmwassernetz mit zentralem Speicher, in das unterschiedliche Energiequellen wie thermische Solarkollektoren, Wärmepumpen, Abwärme aus Blockheizkraftwerken oder Biomassefeuerungen einkoppelbar sind.
  • Modellbasierte Optimierung chargenweiser Trocknungsprozesse, um den zeitlich variierenden Bedarf an thermischer und elektrischer Energie und damit die Betriebskosten zu minimieren.
  • Experimentelle Untersuchung energieoptimierter Regelungstechnik, deren Investitionskosten sich innerhalb kurzer Zeit amortisieren, und beispielhafte Überführung der Ergebnisse in die Praxis.

Status Quo

  • Die Trocknung ist der größte Kostenfaktor in der Arzneipflanzenproduktion.
  • Aktuell fehlen auf dem Markt wirtschaftliche Lösungen für kleinere Erntemengen, wie sie für Neueinsteiger typisch sind.

Vorteile

  • Energieeffizientere und damit umweltschonendere sowie kostengünstigere Produktion von Arzneipflanzen.
  • Sicherung einer konkurrenzfähigen Arzneipflanzenproduktion in Deutschland.

Projektdaten und -partner

Das Verbundvorhaben „Energieoptimierte Trocknung von Arznei- und Gewürzpflanzen“ wird in zwei Teilvorhaben von den folgenden Partnern (Förderkennzeichen in Klammern) realisiert:

Teilvorhaben 1: Entwicklung eines modularen Trockners für Einsteiger - Universität Hohenheim (22021317)
Teilvorhaben 2: Energieoptimierte Regelung - Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) (22009418)

Grünhafer in Trocknungsgefäßen. Foto: Franziska Bruckert/Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim
Grundlagenversuche zur Trocknung von Grünhafer. Die Ergebnisse fließen in die Entwicklung des modularen Arzneipflanzentrockners ein. Foto: Franziska Bruckert/Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim

Themendossier

Banner Themendossier Pflanzen

Gärtnern ohne Torf - schütze das Klima!

Arzneipflanzen

Banner Arzneipflanzen
Artikel
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben